Die Zwerge. Was bisher geschah

Parallel zur Séance wird der Statthalter der Zwerge Sahir Altin von einem Nachtmahr überfallen, der die Territorialurkunde der Zwerge aus Sahirs Graveur-Werkstatt raubt. Daraufhin bricht ein Kampf um die Vorherrschaft der Gattungen der Drachen, Elben und Zwerge im Kiez Gesundbrunnen aus:
Nacheinander tauchen der Drache Sir Arthur Carpenter, Agent der SFERA, und Sir Elliot of Waterford aus London in Berlin auf. Sie sollen zusammen mit einer weiteren Gesandten der Zwerge herausbekommen, wer die Urkunde gestohlen hat. Nach den ersten Untersuchungen weist alles darauf hin, dass der Diebstahl von einem beschworenen Nachtmahr ausgeführt wurde, der nun Teil einer Chimäre gewesen sein muss. Diese Wesen bestehen aus verschiedenen Gattungen und können jede Form annehmen, die ihnen beliebt. Kurz darauf verfallen Sir Arthur und der Zwerg Sahir Altin fast gleichzeitig einem Liebeswahn, ausgelöst von drei mit Steinmagie versetzten Edelsteinen. Solche Zauber können nur von Hexen gewirkt werden. Offiziell gibt es in Gesundbrunnen aber keine Hexen. Oder doch?

Daliborka: Die Zwerge. Teil 3 der Trilogie Das Geheimnis der Freiheit E-Book, ca. 200 Seiten, ISBN 9783940582935, November 2019, 2,99 €