Referenzen

Eine Auswahl meiner bisherigen Lektoratsaufträge: Liebesromane, Novellen, Krimis, Anthologien, Popliteratur, Kinder- und Jugendbücher, Fantasy, Kurzgeschichten, Werbe-, Blog- und Sachtexte

Letzter Anruf

ist nicht etwa eine Drohung an meine Auftraggeber, sondern der nächste Schweden-Krimi.

Tod am Niederrhein

Ex-Drogenfahnder Kommissar Claaßen wohnt in der Dinslakener Koksstraße.

Vergiss für immer

war ursprünglich ein Wesel-Krimi, der ein Malmö-Krimi wurde, der ein Wesel-Krimi wurde.

Aktueller Lieblingstext

ist immer der nächste Text, der auf meinen Schreibtisch flattert.

Aktuell

Krimis


Der nächste Schweden-Krimi

Letzter Anruf


Geflasht


Der stille Ruf des Todes: Essstörungen. Warum ich Rita nicht in einen Vogel verwandelt habe

Mädchen, die hungern, möchten so leicht wie eine Feder sein. Sie wollen fliegen können, um allem Beschwerlichen auf der Erde zu entkommen, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hielt es jedoch für angebracht, diese Wunschvorstellung zu brechen, um dem Leser begreiflich(er) zu machen, dass das Dünnseinwollen nichts mit dem Fliegen, sondern mit dem Tod zusammenhängt. Von Pinguinen wissen wir, dass sie schwimmen, indem sie mit ihren Flügeln schlagen. Auch das ist Fliegen.

Weiterhin bot sich die nordische Mythologie an, die reich an Wassergestalten ist. Da ist zum Beispiel Njörd, der Wane des Meeres und des Ozeans. Er wird u.a. in der Snorra-Edda erwähnt In der ursprünglichen Fassung des Romans hatte ich ihm zunächst eine größere Rolle in Ritas Vorstellungswelt eingeräumt. Bei weiteren Recherchen stieß ich auf die Ägirstöchter, die von der Meeresgöttin Rán und dem Meeresriesen Ägir abstammen:

  • Himinglæva – die, durch die man den Himmel klar sehen kann (Bezug zur Durchsichtigkeit des Wassers)
  • Dúfa – die Hohe
  • Blóðughadda – die Bluthaarige (Bezug zum roten Schaum)
  • Hefring (oder Hevring) – die Steigende
  • Uðr (oder Unn) – die Schäumende
  • Hrönn – die Fließende
  • Bylgja – die Wogende
  • Dröfn – die Schaumbefleckte
  • Kólga – die Kühlende

Schon die Namen regen zum Fantasieren an, was ich auch Rita zugestanden habe. Immerhin ist sie im Roman bereits so geschwächt, dass ihr Gehirn Schwierigkeiten hat, Informationen zu verarbeiten. Außerdem kommen Wahnvorstellung bei starkem bis lebensbedrohlichem Untergewicht vor, und diese Vorstellungen entsprechen nicht unbedingt den Wunschträumen der Betroffenen. Es kann ein guter oder ein schlechter Trip werden, ohne dass die Betroffene es beeinflussen kann, obwohl sie es glaubt zu können.

Deshalb sieht sich Rita im Roman mit Kólga, der Kühlenden, konfrontiert, die sie mit sich in die Tiefe des Meeres nimmt, und nicht mit einer Reise nach Walhalla in Asgard.

Tod am Niederrhein. Der erste Fall für Steinhauer und Claaßen @midnightebooks


Zwischen Mord und Maloche: Der neue Regiokrimi am Niederrhein! Die, die dich am besten kennen, können dir auch am meisten Schaden zufügen … Dagmar Ritter wird tot an den niederrheinischen Flussauen gefunden. Die Kommissare Steinhauer und Claaßen nehmen sofort die Ermittlungen auf. Die Freunde von Dagmar Ritter haben scheinbar alle irgendetwas zu verbergen und mit der Freundschaft scheint es allgemein nicht weit her zu sein. Spielschulden, Eifersucht und Rache bieten sich als Motive an. Zudem hatten einige der Verdächtigen in der Vergangenheit psychische Probleme. Und dann gibt es eine weitere Tote, die auf ebenso ungewöhnliche Weise zu Tode kam wie ihre Freundin Dagmar. Waren beides Unfälle, oder geht ein Mörder am Niederrhein um?

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com