Exposé-Vorlage für Erbsenzähler, also Leute wie mich

Joe Brauns Begräbnis. Rache macht glücklich

Weil immer wieder gefragt wird, wie ich bei meinen Plots die Übersicht behalte, zeige ich euch heute meine fünfseitige Excel-Vorlage. Ja, ich stehe auf Excel, weil ich alle Fakten in einer Datei zusammenstellen und auf einen Klick finden kann!
Und so sieht sie aus:

Tab Nr. 1: To-do-Liste

Beim Schreiben hat man bekanntlich die besten Ideen, die man ggf. später noch einmal überprüfen muss.

Tab Nr. 2: Das Exposé

Erklärt sich von selbst. Diese Tabelle nutze ich außerdem, um die Chronologie im Auge zu behalten. Besonders schön an Excel ist, dass man ganz leicht die Zeilen vertauschen kann, falls sich am Ablauf etwas ändert.

Tab Nr. 3: Die Figuren

Mit dieser groben Übersicht rufe ich mir ins Gedächtnis, welche Figuren noch mitlaufen, welche dringend mal wieder auftauchen sollte oder welche Figur ich streichen kann, weil sie kaum etwas zur Handlung beiträgt.

Tab Nr. 4: Der Lebenslauf

Wenn ich ganz tief in die Vergangenheit einer Figur einsteige, benötige ich diese Übersicht manchmal. Des Öfteren nutze ich diese Seite auch, um nach allen Regeln der Kunst zu prokrastinieren, ohne hinterher ein schlechtes Gewissen zu haben 😉

Tab Nr. 5: Recherche & Fakten

Weil besser ist das, wenn man alles auf einen Blick hat! Meine Lieblingsseiten sind
https://wikipedia.de/
https://www.britannica.com/
https://www.duden.de/

Coppelia in Love

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis