Warum nennen wir unsere Lehrer eigentlich nicht Trainer?

Joe Brauns Begräbnis. Rache macht glücklich

Jetzt mal ernsthaft! Warum gönnt man einer der wichtigsten Ressourcen nicht auch eine Image-Aufhübschung, statt ständig darauf herumzuhacken? Dass das Gemecker nicht gerade die Lernbegeisterung der Schüler schürt, dürfte hinlänglich bekannt sein.
Aber schick mal einen Teenie zum Mathe-Training. Oder zum Deutsch-Training! Weil dort der Trainer wartet. Und vielleicht bekommen die Trainees dann richtig Lust aufs Trainieren.
Was? Das wäre ein weiterer Schlag gegen die deutsche Sprache? Kann man von mir aus so sehen. Aber ist es nicht wichtiger, die Schüler dort abzuholen, wo sie stehen, statt sie anzumaulen, dass sie sich endlich mal verbessern sollen?
P.S.: Demnächst gibt es bei mir wieder ein Schreibtraining für Autoren, um Kenntnisse aus dem Deutschuterr… Deutschtraining aufzufrischen.
Grafik von Shirtlabor.de

Coppelia in Love

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis