Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Daliborka_ebook_HR_500px.jpg
Vercodesign

Berlin hat so viele interessante Stadtteile, dass ich mich kaum entscheiden konnte, wo die Geschichte spielen sollte. Ausnahmsweise warf ich keine Münze, sondern fragte eine Bekannte, welche Kieze sie denn empfehlen könne. Sie sagte: „Gesundbrunnen oder Pankow.“ Ich entschied mich für Gesundbrunnen, weil ich dort schon mal unterwegs war und es dort „genau richtig gammelig“ fand.

Bei der Recherche zeigte sich, dass die Wahl gar nicht so blöd war. Der Name „Gesundbrunnen“ rührt von einer verschütteten Heilquelle her. Der Brunnen dieser Quelle befand sich im heute noch stehenden Luisenhaus. Folglich konnte ich die Daliborka-Geschichte ganz leicht hier platzieren. Die Häuser machte ich ein bisschen gammeliger mit schmutzigeren Hinterhöfen, das Publikum ein wenig ärmer. Die Heilquelle wurde zum Zankapfel der Zwergen-, Elben und Drachengattungen. Und fertig!

Daliborka: Der Nachtmahr. Teil 1 der Trilogie Das Geheimnis der Freiheit E-Book, ca. 200 Seiten, ISBN 9783940582904, Juli 2019, 3,99 €