Daliborka: Käthe Paulus, die Luftheldin

Daliborka: Das Geheimnis der Freiheit. Fantasy

Vercodesign
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Daliborka_ebook_HR_500px.jpg
Vercodesign

Am Ende des 19. Jahrhunderts schien technisch alles möglich. Nicht nur Männer erfanden die bizarrsten Dinge, oh nein! Auch unzählige, leider nicht so eifrig notierte Frauen waren darunter. Viele von ihnen findet man heute eher zufällig in einschlägigen Artikeln, weshalb ich immer etwas mehr Zeit für die Recherche einplane.

Weil der Zeppelin erst 1898 patentiert wurde, Frau Daliborka aber schon 1885 unbedingt in die Luft gehen soll, lasse ich sie mit einem Ballon von Böhmen auf die deutsche Grenze zufliegen. In ihrem Gepäck ist der zusammenlegbare Fallschirm von Käthe Paulus. Der wurde in Wirklichkeit kurz vor dem 1. Weltkrieg erfunden. Da in meiner Welt die Zwerge den Menschen Technik und Wissenschaft nahebringen, ist es trotzdem möglich, dass Frau Daliborka eine komplette Elbenstaffel ins Arsenal jagt, um diesen Fallschirm hervorzukramen.

Wusstet ihr, dass Käthe Paulus im 1. Weltkrieg als Expertin und beste Ratgeberin der Ballonaufklärer-Truppen galt? Leider findet man über sie kaum mehr als den Wikipedia-Artikel und einen Verweis auf das Lexikon der Frauen. Wäre Daliborka hier, würde sie einen Blick von oben herab auf den Bildschirm werfen und verkünden: „Das muss sich ändern! Ragnor, ich habe einen Auftrag für dich.“

Daliborka: Der Nachtmahr. Teil 1 der Trilogie Das Geheimnis der Freiheit E-Book, ca. 200 Seiten, ISBN 9783940582904, Juli 2019, 3,99 €

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis