Vera ist in den letzten zwei Jahren ein ganz anderer Mensch geworden. Als hätte sie die Zeit zum Verpuppen gebraucht. Und dann WUSCH! steht sie vor mir und ich kann gar nichts sagen. Ich hätte sie tagelang nur anschauen können.
Das kann ich in gewisser Hinsicht jetzt ja. Jetzt habe ich Zeit, und zwar unendlich viel davon. Nur leider ist Vera irgendwo in ihrem Kopf verschwunden und ich 
Ich bin halt tot.