So, nu’ isses bald soweit, und es gibt eine ganze Reihe von Twitterern, die ich an dieser Stelle an meine Brust drücken würde, wenn ich denn durch Glasfaserkabel greifen könnte. Weil ihr immer schön kräftig mit am Twittern seid, isser überhaupt erst entstanden, der Niederrhein-Krimi, wofür ich euch hääärzlich danke:
Zwischen Mord und Maloche: Der neue Regiokrimi am Niederrhein! Die, die dich am besten kennen, können dir auch am meisten Schaden zufügen … Dagmar Ritter wird tot an den niederrheinischen Flussauen gefunden. Die Kommissare Steinhauer und Claaßen nehmen sofort die Ermittlungen auf. Die Freunde von Dagmar Ritter haben scheinbar alle irgendetwas zu verbergen und mit der Freundschaft scheint es allgemein nicht weit her zu sein. Spielschulden, Eifersucht und Rache bieten sich als Motive an. Zudem hatten einige der Verdächtigen in der Vergangenheit psychische Probleme. Und dann gibt es eine weitere Tote, die auf ebenso ungewöhnliche Weise zu Tode kam wie ihre Freundin Dagmar. Waren beides Unfälle, oder geht ein Mörder am Niederrhein um?