Band 4: Traumtänzer

So ist das mit den Auftragsarbeiten

Textflash No Comments

12JippiehWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 13.04.2014, 17:58 Uhr

Und einmal mehr beweist sich, dass eine Namensänderung auch ganze Charakterbögen vernichten kann. Bei der Transformation der Person Arne in die Person Thomas war es zwar nicht so massiv – Glück gehabt – aber manche Dinge werde ich bei der Überarbeitung stärker betonen müssen. Und ich habe einmal mehr gesehen, dass man, wenn man den falschen Namen wählt, sich die Person nicht richtig vorstellen kann. Fazit: Thomas ist für mich wesentlich besser einzubauen als Arne.

Ein weiterer Punkt, der mich regelmäßig außer Gefecht setzt, ist der allerletzte Teil des letzten Kapitels, das ich jetzt beginnen werde (das Ende findet sozusagen ein Ende). Jetzt müssen rein theoretisch alle Fäden zusammengeführt und kunstvoll zu einem Gesamtwerk zusammengefügt werden. Ich hingegen soll auf Geheiß der Lektorin und der Verlegerin einen Cliffhanger einbauen, der wiederum, wie ich im Verlauf gesehen habe, Nachbesserungen im gesamten Manuskript nötig macht. Tja, das ist wohl so, egal wie gut das Exposé durchdacht ist – plötzlich ist doch alles geringfügig anders. Der Blick auf den Kalender zeigt mir jedoch, dass ich den Veröffentlichungstermin trotzdem werde halten können. Was mir nichts nützt, denn nach dem Roman ist vor dem Roman, ich werde einfach weiterschreiben.

Will ich mich jetzt etwa beschweren? Nein! Ich hatte nur bis jetzt keine richtige Vorstellung davon, was es heißt, Auftragsarbeiten zu schaffen. Es ist zwar toll, die eigene Idee verwirklicht zu sehen, aber die Serienmäßigkeit kann trotz der unzähligen Ideen zur Herausforderung werden. Na ja, ich liebe ja die Herausforderung, sonst würde ich es ja nicht machen … Und trotzdem ahnt man es nicht, wenn man unterschreibt. Fluch oder Segen? Wir werden sehen.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Und wie immer: Namensänderungen :-)

Textflash No Comments

11Pasdedeux02Werkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 13.04.2014, 16:05 Uhr

Zur Abwechslung mal was ganz Anderes: Ich werde ein paar Namen ändern, habe ich ja noch nie gemacht 🙂

Arne wird ab sofort Thomas heißen. Thomas ist nämlich einer der häufigsten Männernamen in Franken. Und ich habe noch keinen Thomas auftauchen lassen. Jürgen ist auch sehr beliebt, weshalb der derzeit einige vorhandene Walter zu diesem werden wird – falls er nicht ganz verschwindet. Also:

Arne = Thomas

Walter = Jürgen

Bei den weiblichen Figuren werde ich alle Namen beibehalten – jedenfalls bis zum ersten Self-Lektorat. Einzig bei den Protagonisten wird sich etwas ändern – die weiblichen Darsteller werde ich stärker einsetzen.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Donaudelta getanzt

Textflash No Comments

10HopserWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 11.04.2014, 9:35 Uhr

Zwischenbemerkung: Wie schreibt man Dobrudscha auf Deutsch? Ich weiß es jetzt zwar wieder, aber es ist mir partout nicht eingefallen, als ich den entsprechenden Satz formulieren wollte. Deshalb wurde daraus das Donaudelta. Ist auch sehr schön und, wie ich finde, ein nettes Beispiel dafür, wie es einem beim Schreiben ergehen kann.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Traumtänzer: Wie im Kino!

Textflash No Comments

09GraetscheWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 11.04.2014, 9:09 Uhr

Und noch eine Sache, die sich regelmäßig wiederholt: Kaum hat man endlich mit dem letzten Kapitel angefangen, ist es einfacher, den Werkstattbericht zu tippen, als den Roman zu Ende zu bringen. Da können noch so viele Folgebände geplant sein – gegen Ende wird es zäh. Ein bisschen ist das wie mit einer Feier im engsten Kreis: Die Tante hat so viele gute Sachen auf den Tisch gestellt, dass es schade wäre, sie verkommen zu lassen. Nur deshalb schiebt man sich mit Mühe das fünfte Stück Kuchen zwischen die Kauwerkzeuge.

Aber genug gejammert! Lieber greife ich auf einen Ort zurück, an dem schon die interessantesten Plot begonnen haben: das Kino. Hier hat sich in der „Eisprinzessin“ Isabel die Zuckerkeule gegeben. Weil man hier aber auch romantischere Sachen planen kann, werde ich das jetzt mal tun. Schließlich ist Svenjas Herz noch nicht entwirrt.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Chips Entscheidungen

Textflash No Comments

08DreiTaenzerWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 10.04.2014, 20:23 Uhr

Nächste Runde voller Entscheidungen: Chip hat endlich mit dem Vertrauenslehrer Herr Hornberger gesprochen und weiß jetzt noch weniger, was er tun soll. Tilda leiht Chip ihr Ohr und hat zwar einen Vorschlag, der ihn weiterbringen würde, aber er hängt mit Svenja zusammen – Chip müsste sie anrufen. Was er immer noch nicht tun will. Da ist guter Rat wirklich teuer.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

The last straw

Textflash No Comments

07SprungrueckwaertsWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 10.04.2014, 10:31 Uhr

Der Endspurt beginnt in diesem Moment – das letzte Kapitel ist der Anfang vom Ende. Und ich darf mich sogar mit meinen derzeitigen Lieblingsprotagonisten befassen: Sandra Schmitt und Svenja. (Die haben aber nur zufällig beide als Anfangsbuchstabe das S.) Nachdem es Hinweise und Nasenstüber geregnet hat, dass der April neidisch werden könnte, bekommt Svenja von Sandra endlich die entscheidende Frage vor den Latz geknallt – und gibt sie postwendend zurück. Das gefällt der Lehrerin Sandra natürlich überhaupt nicht, aber – wie sollte es anders sein – es gehört zur Weiterführung der Romanserie! (Ja, ich gebe zu, im Kopf bin ich schon bei Band 5. Aber das nur am Rande.) Sandra bekommt die letzte Chance, sich zu entscheiden. Wer glaubt, dass schon klar ist, wie ihre Entscheidung ausfällt, der irrt sich, denn rein theoretisch könnte auch eine andere Person im 5. Band ihre Position einnehmen. Einfach so. Weil ich es will.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Noch nicht zu spät?

Textflash No Comments

06BrueckeWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 09.04.2014, 22:47 Uhr

Nachdem Svenja eingesehen hat, dass die Sache mit der zweiten Chance realistisch sein kann, hat Frau Schmitt auch eingesehen, dass man sich die zweite Chance auch selbst geben kann – der Denkprozess ist bei ihr in Gang gesetzt, juchei!

Kommen wir zurück zu Chip. Der denkt ja immer noch, dass Svenja mit Arne undsoweiter, während Svenja denkt, dass er ein blöder undsoweiter ist. Geben wir Chip noch einmal die Möglichkeit der Innenschau, denn ganz ist sein Denkprozess noch nicht abgeschlossen. Und wer könnte ihn dabei besser unterstützen als das zum Vorzeigepärchen mutierte Duo Marius & Melly? Auf geht’s, Buam, noch is nix zspat!

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

SEHR laute Gespräche

Textflash No Comments

05NussknackerWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 09.04.2014, 21:15 Uhr

Heute gibt es kein Ende, denn es geht schon wieder los – die Unlust am eigenen Buch. Dieser Punkt kommt mit konsequenter Bosheit gegen Ende des vorletzten Kapitels, egal, wie lang der Roman wird. Die Unlust äußert sich vor allem darin, dass vormals sorgfältig geplante Abschnitte rausgekickt oder mit anderen verschmolzen werden. Was ich gerade auch schon getan habe. Letztlich ist dies der Erkenntnis geschuldet, dass man manche Sachen im Vorfeld etwas zu weitschweifig anlegt oder sich Handlungsstränge so verändert haben, dass man am Ende nicht mehr alles braucht; es hat seinen Platz schon gefunden, in Nebensätzen oder Handlungen, die sich vorher zufällig ergeben haben. Das ist der einzige Trost!

Also zurück zum vorletzten Abschnitt des vorletzten Kapitels: Der Leser weiß bereits, dass mit dem Choreographen Adrian Andreotti etwas nicht stimmt und er auch etwas mit Sandras Vergangenheit zu tun hat. Dieses Detail wird uns auch in den nächsten Bänden beschäftigen (bin gespannt, ob die Verlegerin diesen Satz streicht, bevor sie meinen Post auf ihrem Blog veröffentlicht) Anm. der Verlegerin: NEIN 🙂 . Die Betonung dieses Details werde ich mir diesmal verkneifen, obwohl es mich in den Fingern juckt … Aber damit würde ich mir die Fortsetzung kaputtmachen und das muss ja nicht sein.

Deshalb kommt jetzt ein sehr lautes Gespräch zwischen Sandra Schmitt und Adrian Andreotti. Und da er noch fieser ist, als Sandra Schmitt jemals war, stellt er ihr eine Frage, die Sandra nicht mehr loslässt. Und los geht’s.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Svenja und Melly

Textflash No Comments

04EinTaenzerWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 09.04.2014, 18:03 Uhr

Svenja, die 2.: Nach dem erfolgreichen Sondertraining, in dem Frau Schmitt Chip erwähnt hat, verspürt Svenja das dringende Bedürfnis, mit jemandem zu reden. Arne will sie verständlicherweise nicht anrufen – es kribbelt immer so seltsam in ihrem Bauch, wenn sie seine Stimme hört – Harriet und Rebecca verstehen sie nicht – bleibt nur noch Melly. Mit ihr hat sie sich auch ein wenig auseinandergelebt, aber Freundschaft bleibt Freundschaft. Melly würde nie einfach auflegen! Und so wählt Svenja Mellys Handynummer. Melly hebt ab und … mal schauen, was bei dem Telefonat herauskommt.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Svenjas Böcke

Textflash No Comments

03GrandJeteWerkstattbericht Traumtänzer, Tatzeit: 09.04.2014, 15:05 Uhr

Svenja, die 1.: Die hat ungewollt einen ziemlich dicken Bock geschossen, als sie mit Arne im Café saß. Seitdem läuft nichts, wie es soll. Sie vermisst Chip unsagbar, sieht aber nicht ein, dass sie mal wieder den ersten Schritt machen soll.

Obwohl Svenja seit Monaten wie eine Wilde für den Zehnte-Klasse-Abschluss lernt, um einen guten Realschulabschluss zu haben, hat sie das Gefühl, höchstens mit einem Notenschnitt von 3 in die elfte Klasse zu kommen. Das wurmt sie zusätzlich.

Als sie an diesem Tag ins Ballettzentrum zur Sonderstunde geht, denkt sie sich, dass sie heute niemandem etwas beweisen will und tanzt einfach drauflos. Und wer sagt’s denn, plötzlich klappt es wieder.

E-Book, ca. 230 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com