Band 3: Swanlake

War’s das?

Textflash No Comments

LeCorsaire 05SprungWerkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 23.07.2013, 18.33 Uhr

Jetzt isses passiert: Toby und Gerhild sind ausgerissen. Toby hatte die Nase so voll vom Workshop, seinen Duellen mit Sandra Schmitt und dem ganzen Ballett, dass er mit Gerhild das Weite gesucht hat. Schnell wird die Vermutung wach, dass die beiden nur in Innsbruck sein können, und zwar bei den „State of the hate shaped hearts“, denn die suchten angeblich nach Tänzern. Zum ersten Mal hat Sandra Schmitt einen konkreten Anlass, den Workshop abzubrechen, der so vielversprechend begonnen hat. Zunächst kämpft sie sich aber durch die neuen Probleme: Chip hat keine Partnerin mehr, und Sibel ist sauer, weil Toby sie hängenlässt.

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Pause in Innsbruck

Textflash No Comments

LeCorsairePasdedeuxWerkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 23.07.2013, 10.03 Uhr

Und es geht weiter, denn jetzt ist erst mal „Bergfest“: Die ersten zehn Tage des Workshops sind vorbei, die ersten Malässen tauchen auf. Da kracht es im Rücken, die Füße sind wund, aber auch die Wirbelsäulen wirbeln nicht mehr so, wie sie sollen. Martin Klobinger, der hübscheste Lehrer des Ballettzentrums, verordnet eine Zwangspause und packt Tänzerlein und Lehrer in die Kleinbusse. Die Reise geht nach Innsbruck, nur etwa eine Stunde von Aschau entfernt – ich bin nett und beschere ihnen freie Autobahnen und herrliches Wetter, sodass sie trotz Tempolimit nur eine Stunde brauchen – und dann beginnt das schöne Leben, denn in Innsbruck gibt es viel zu sehen. Da begegnet ihnen ein netter junger Mann, cool gestylt, und offenbart ihnen, dass er der Sänger einer Metalband ist und „zufällig“ noch Tänzer sucht. Was aus diesem Floh wird, werden wir ja sehen …

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Zwischenmenschliches …

Textflash No Comments

Hiphop02Werkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 19.07.2013, 15.51 Uhr

Es war die Nachtigall und nicht die Lerche … denkt sich Melly. Zu Beginn des Romans fragte sie sich in einer stillen Minute, wann sie wohl den Mann ihres Herzens kennenlernt. Die Entwicklung der Personen hat mich dazu verführt, diesen Zeitpunkt genau jetzt anzusetzen. Und wer isses? Klassischerweise ihr Tanzpartner. Da fällt mir ein, dass ich als Feature ein paar Scherenschnitt-Gifs verbrechen wollte und sich nun die Frage stellt, wo ich einen geeigneten Mann herbekomme. Bis ich dieses Problem gelöst habe, habe ich aber noch ein knappes Dreivierteljahr Zeit, denn dieser Roman wird sowieso erst im März erscheinen. – Und jetzt weiter im Text, denn wir steuern auf den nächsten geplanten Höhepunkt zu – kein Workshop ohne Spalter!

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Die Solisten-Liste: Noch mehr Zoff

Textflash No Comments

NussknackerSprungMann02Werkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 19.07.2013, 14.33 Uhr

Die Stimmung ist mies, weshalb Sandra Schmitt einen Ausflug für alle verordnet. Ich habe diese Szene in ein herziges Café mit Hotel im Ort Sachrang angesetzt. Solltet ihr dort in der Nähe sein, fahrt hin und genießt Süßes und Herzhaftes, denn es schmeckt wirklich sagenhaft gut! – Die Verlesung der Solisten hat übrigens für weiteren Unmut gesorgt, wie es sich für konkurrierende Tänzer gehört.

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Tanzende Helden

Textflash No Comments

42_DF03_Swanlake_140Werkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 19.07.2013, 10.19 Uhr

Wie das so ist, wenn man schon mit dem Schreiben anfängt und das Exposé noch nicht fertiggestellt ist: Gerade habe ich mein Wissen und diverse Quellen nach passenden Tänzen für unsere jungen Helden durchforstet. Ist gar nicht einfach, wenn man sich den Kopf für jemand anderen zerbricht, in diesem Fall für die Lehrer des Workshops. Versüßt wurde mir die Zeit mit diversen Videos über Soli, Gruppentänze und so weiter. Schön zu sehen, wie Ballett aussehen kann, wenn ich es nicht selbst tanzen muss!

Die anfängliche Spannung im Amtmannshaus ist abgeklungen, aber im nächsten Kapitel legt Sandra Schmitt wieder Holz nach, denn die Paare und Solisten werden verlesen. Ha! Zu dieser Spannungssteigerung hört man am besten klassisches Online-Radio als da wäre das Venice Classic Radio. Sehr barock, aber passend.

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Alltagssimulation: Ballettakademie

Textflash No Comments

AuroraPasdedeuxWerkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 18.07.2013, 10.32 Uhr

Jetzt werden sie sich kennenlernen! Bei Frau Schmitt, der strengsten Lehrerin von ganz Deutschland, hat es ja schon mal nicht funktioniert. Denn wer spricht seinen größten Angstfaktor freiwillig mit dem Vornamen an? – Eben.

Weitere Vornamen fallen am folgenden Vormittag und veranlassen unsere Helden nicht dazu, die zugehörigen Personen ins Herz zu schließen, denn plötzlich wird offenbar, was eigentlich hätte klar sein sollen: Das ist die harte Konkurrenz. Und Sandra Schmitt legt es drauf an, es so hart wie möglich zu machen, denn nur die besten dürfen zur Vorstellung an die Akademie. Sie weiß, wovon sie spricht, wenn sie den Alltag dort simuliert …

Lit.Limbus Dance Floor Band 3: Swanlake für 0,99 € 

Welcome to Aschau!

Textflash No Comments

AuroraPasdedeux02Werkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 17.07.2013, 16.09 Uhr

Sie sind in Aschau angekommen – endlich. Die Fahrt war schon ein (längeres) Kapitel für sich. Jetzt werde ich erst mal wie meine Helden eine Pause einlegen, etwas essen und hoffen, dass die schlechte Stimmung echtem Teamgeist weicht.

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Reisen bildet

Textflash No Comments

LaSylphideJamesWerkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 17.07.2013, 12.16 Uhr

Das Lektorat von Band 1 war gar nicht so schlimm. Ich hatte mit mehr Anmerkungen gerechnet und den „Schmerz der Farbenfreude“ gespürt, denn auch meine strenge Lektorin liebt es, Texte zu „bunten“ – und dann muss man als Autor sehen, wie man mit dem Farbrausch fertig wird. Jou. Statt Psychotherapie.

Unverdrossen gehe ich jetzt aber wieder mit Schmitti & Banditen auf die Reise in Bayerns Süden. Jemand fragte, warum ich sie ausgerechnet nach Aschau verpflanze. Wenn ich das jetzt schreibe, lacht ihr euch kaputt: Ich kenne Aschau und war dort schon mehrmals im Urlaub (kann ich wärmstens empfehlen). D. h. ich kenne die „Location“ und muss mir nicht alles aus den Fingern saugen. Das im Text genannte, leerstehende Amtmannshaus gibt es übrigens wirklich und heißt „Ehemaliges Amtshaus von Hohenaschau“ an der Kampenwandstraße 90. Für den Roman werde ich es innen mit größeren Räumen ausstatten und Schwingböden hineinlegen (die gibt es nämlich auch in der „mobilen“ Variante). Und wieder merken wir: Schreiben, reisen & lesen bildet ungemein.

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Autobahnrebellen

Textflash No Comments

LeCorsaire 05SprungWerkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 16.07.2013, 12.15 Uhr

Mit Frau Schmitt zum Workshop – na, das kann was werden … In diesem Teil des Romans stellt sie ihre Regel vor: Es gibt ihre Meinung und die falsche. Den Jugendlichen wird ganz anders, aber Toby spielt sich gleich als Rebell auf – und scheitert damit grandios an Frau Schmitt. Auch wenn ich jetzt schon weiß, wie ich die nächsten Szenen plane, bin ich gespannt, was die beiden noch anstellen werden. Außerdem muss ich zugeben, dass ich noch nicht ganz schlüssig bin, ob ich die Begründung gelten lassen, mit der die Anwesenheit eines Hip-Hoppers beim Ballett-Workshop gerechtfertigt wird – welche das ist, müsst ihr nachlesen.

Zur Abwechslung werde ich mich jetzt mit einem Text beschäftigen, der gestern von meiner Lektorin zurückkam – aaargh … Jetzt sitze ich tatsächlich mal wieder auf der anderen Seite des Schreibtisches und muss tun, was Frau Lektorin sagt. Aber auch sehr entspannend, wenn man mal nicht seine Birne als Erste anstrengen muss

E-Book, ca. 200 Seiten, mit verlinktem Glossar für 0,99 €

Zäsur auf Seite 49

Textflash No Comments

LeCorsairePasdedeuxWerkstattbericht Swanlake, Tatzeit: 16.07.2013, 10.33 Uhr

Kurze Pause auf Seite 49: So, alles sind vorerst untergekommen. Mercedes und Harriet kommen auch schon wieder von ihrer Reise mit der Pfarrjugend zurück. Harriet stürzt so unglücklich, dass sie sich einen Bänderriss zuzieht – Workshop ade. Auch Svenja und Melly haben es nicht leicht, denn sie mussten sich im Zentralsupermarkt gegen einen zudringlichen Mitarbeiter wehren und wurden deshalb von ihren Müttern aus den Ferienjobs herausgekündigt. Und da höre ich schon wieder die Anti-Prüderie-Verteidiger: Das ist doch alles vollkommen überzogen, und dann noch in einem Jugendbuch …

Mompls: So überzogen ist es gar nicht, dass die Belästigung von Mädchen und Frauen eher zu- als abnimmt, was nicht zuletzt an der medialen Aufbereitung eines Frauenbildes liegt, das Frauen als „Frischfleisch“ deklariert. Es mag sein, dass es inzwischen wieder zum guten Ton gehört, dass man eine Frau „anmacht“ oder auch Mädchen schon früh darauf hinweist, was man von ihnen hält – aber richtig ist das nicht.

Nun kann man auch über das Verhalten der Mädchen bzw. jungen Frauen diskutieren, und da möchte ich meine Geschlechtsgenossinnen nicht reinwaschen: Viele tun das, was die Medien vorgeben, ohne darüber nachzudenken. Vermehrte Belästigungen resultieren vielleicht sogar aus einer pornografisierten Medienwelt, und wer dieses prostituierende Verhalten der dort dargestellten Weibchen kopiert, ohne sich zu fragen, warum man z. B. immer lüstern sein muss, sollte sich noch mal auf den Weg machen. Mütter, macht euren Töchtern vor, was Verantwortung für den eigenen Körper bedeutet – sie endet nicht bei der Pille! Gleichzeitig geht der Appell an die Männerwelt: Wenn ihr wollt, dass eure Töchter und Söhne sicher leben, müsst ihr – und die Frauen auch – eure Pfoten von Sexismus lassen, und zwar in allen Bereichen. Sicherheit kann man nur vermitteln, wenn man sich selbst an das hält, was man früher „gesellschaftliche Werte“ nannte. Und wenn die klar sind, kann man die Töchter auch in einen Selbstverteidigungskurs schicken – dann wissen sie nämlich auch, warum sie ihn machen sollen.

Lit.Limbus Dance Floor Band 3: Swanlake für 0,99 €

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com