Briefe aus dem Sturm: Drei Fragen an @Lesekult

Joe Brauns Begräbnis. Rache macht glücklich

Von wem würdest du gern einen Brief bekommen und warum?
Ich würde gerne von meinem Traumverlag einen Brief bekommen mit der Nachricht, dass eines meiner Manuskripte fürdas Verlagsprogramm ausgewählt wurde. Denn auch wenn es heute im SP-Bereich viele Möglichkeiten gibt, wäre eine Verlagsveröffentlichung eine Riesenchance, allein schon wegen der Kosten. Und natürlichhaben Verlage eine ganz andere Reichweite. Zudem müssen sich Verlag und SP ja nicht ausschließen.

Wem würdest du gern einen Brief schreiben und warum?
Da gibt es viele Leute aus dem Bekanntenkreis oder auch berühmte Vorbilder. Bei den meisten denke ich aber, denenkönnte ich ja theoretisch schreiben. Daher fiele meine Wahl auf Peter Steele, der ja leider schon verstorben ist. Ich hätte ihm gerne in einem Brief mitgeteilt, wie sehr mich seine Musik inspiriert hat.

Welchen historischen Brief hättest du vor dem Versand am liebsten überarbeitet?
Schwierige Frage! Da gibt es sicher einige. Ändern würde ich bspw. Hitlers Brief,der mitunter den Grundstein für die Mordmethode der Vergasung legte, um ebendies zu verhindern:
BERLIN, DEN 1.Sept.1939. Reichsleiter Bouhler und Dr. med. Brandt sind unter Verantwortung beauftragt, die Befugnissenamentlich zu bestimmender Ärzte so zu erweitern, dass nach menschlichen Ermessen unheilbar Kranken bei kritischster Beurteilung ihres Krankheitszustandes der Gnadentod gewährt werden kann. (Signed, A. Hitler) Quelle:http://www.lettersofnote.com/2009/11/life-unworthy-of-life.html …

M. Kindermann, W. Tillenburg (Hrsg.): Briefe aus dem Sturm. Anthologie, Juni 2018, als Print und E-Book erhältlich.

Coppelia in Love

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis