Erstes Kapitel: Ready

Joe Brauns Begräbnis. Rache macht glücklich

49_Walzerkoenigin_140Werkstattbericht, 01.04.2015, 13:58

Das erste Kapitel steht, womit sich auch das erste Problem dieses Romans aufzulösen beginnt. Schön! Pärchen verarztet – now back to normal. Das Leben besteht ja nicht nur für Yvonne und Daniel aus Widerstand. Da ist noch Simon, der knusprige 13-jährige, dessen Vater Ballett „unnatürlich“ findet. Der ist nämlich ganz froh, dass Daniels letzte Ballettschule pleite gegangen ist, was er zwar noch nicht gesagt hat, sich aber bei jeder Gelegenheit ‘raushängen lässt (so wie Tanzlehrer Martin bisher seine Neidanfälle). Simon hat demnach mit seinem Vater Bernd einen ähnlichen Kampf auszufechten wie Yvonne mit ihrer Mutter Alexandra, mit dem Unterschied, dass Yvonne auf Biegen und Brechen tanzen muss, während Simon nicht darf. Wie das so ist, beherrscht kein Erwachsener die Kunst des offen ausgesprochenen Wortes. (Wäre es anders, wäre dieser Roman um eine Idee ärmer.) Im Umkehrschluss bedeutet das aus Sicht der Kinder bzw. Jugendlichen, dass da noch was „geht“. Schauen wir mal, wie Simon diese Annahme umsetzt.

E-Book, 250 Seiten, mit verlinktem Glossar, 0,99 €

Coppelia in Love

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis