Freudianer Dejà-vu

Joe Brauns Begräbnis. Rache macht glücklich

FeuertanzWerkstattbericht – Tatzeit 15. Mai 2014

Apropos Recherche und so: Hat jemand von euch Sigmund Freud gelesen? Ich habe mich damals als Studentin ein bisschen mit diversen Schriften von ihm beschäftigt und tue es jetzt gerade aus beruflichen Gründen wieder. Dabei bin ich an den unheimlichen Wiederholungen hängengeblieben und an der charmanten Anekdote von Monsieur Freud, wie er sich verlaufen hat und immer wieder vor der gleichen Pizzeria rauskam, was er sehr gruselig fand. Also, das muss ich doch unbedingt für meinen Ballettroman aufbereiten! Immerhin kommt bei mir auch eine unheimliche Szene vor, in der meine Hauptfigur Desiree sich an ihrem ersten Tag im Theater rettungslos verirrt, was sie als extrem spooky empfindet. Nun habe ich schon eine nette Idee, warum sie vor Angst außer sich gerät. Nein, eine Pizzeria ist es natürlich nicht, vor der sie wieder und wieder steht, sondern … Nun ja, etwas anderes. In diesem Sinne: Vielen, vielen Dank für die tolle Inspiration, lieber Sigmund Freud!

Roman Nr. 6 im Lit.Limbus Dance Floor. E-Book, ca. 300 Seiten von Nadine Muriel für 0,99 €

Coppelia in Love

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis