Geplante Katastrophen

Joe Brauns Begräbnis. Rache macht glücklich

Spagat_CambreWerkstattbericht Rebellion, Tatzeit: 24.05.2013, 0.45 Uhr

E-Book, ca. 180 Seiten, mit verlinktem Glossar 0,99 €

Richtungswechsel: Nach so vielen „bösen“ Szenen brauche ich ein wenig Luft. Schließlich ist Melisande nicht die einzige wichtige Person in diesem Roman. Jou, ihr habt richtig gelesen:

Während der Planung dieser Serie habe ich überlegt, inwieweit ich Klischees überhaupt strapazieren sollte (s. 10.05.) und beschlossen: Es wäre eine Schande, wenn man diese „allgemeinbildenden Steilvorlagen“ nicht so geschickt variiert, dass sie gar nicht mehr auffallen. Das habe ich probiert und bin bisher ganz zufrieden mit dem Ergebnis (was die Lektorin sagt, steht nach wie vor auf einem anderen Blatt).

Wie es sich für eine anständige Buchserie gehört, die sich mit einem scheinbaren Mädchenthema beschäftigt, also muss ein Zickenkrieg her. Den muss ich jetzt nicht mal mehr mit Gewalt vom Zaun brechen, obwohl ich ihn NICHT zwischen Svenja und Melisande ansetzen werde – das wäre selbst mir zu viel der Klischeeausnutzung. Da gibt es nämlich ein Mädchen namens Sarah, das sich bisher eher am Rande aufhielt, obwohl sie immer wieder als eingebildete Tussi durchschien. Das hatte auch seinen Grund, denn diese Dame wird uns noch eine Weile beschäftigen. Sarah ist es also, die die Windrichtung beeinflusst und sich unfreiwillig die Aufgabe angelt, die Melisande … halt. Das darf ich ja noch nicht verraten. Starten wir doch einfach mit dieser entspannten Szene durch und schauen, wie zickig Sarah tatsächlich wird!

Coppelia in Love

Die Liebe meines Lebens

Schweden-Krimis

Niederrhein-Krimis